Grüne Adventskugeln „Griechische Art“

Das Rezept

Die leckeren Adventskugeln sind schnell gemacht und ergeben ca. 1 Blech.

Du brauchst: 

  • 100 g Schafs- oder Ziegenfeta
  • 100 g glutenfreie Haferflocken 
  • 50 g frische Spinatblätter 
  • 1 TL gemahlene Flohsamenschalen
  • 1 TL echter Bienenhonig
  • 1 TL Apfelessig
  • 20 g Walnüsse
  • 1 Ei

Alle Zutaten in einem geeigneten Gefäß pürieren und die Masse ca. 20 min ausquellen lassen.

Anschließend haselnussgroße Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.

Bei 160° Umluft werden die Adventskugeln ca. 15 - 18 min gebacken, bis sie außen trocken sind.

Anschließend entweder im Backofen mit leicht geöffneter Klappe bei niedriger Temperatur oder im Dörrautomat nachtrocknen.
Die Adventskugeln nach dem Abkühlen luftdicht verpacken und zügig verbrauchen. 


Mein Tipp:

Beim Nachtrocknen werden die Kugeln sehr hart.
Wenn du selbst einige naschen möchtest, solltest du diese nicht nachtrocknen lassen sondern frisch genießen, wenn sie außen kross und innen noch leicht fluffig  sind.

Habt einen schönen 1. Advent! 

Lass` uns gemeinsam für die optimale Ernährung deines Hundes sorgen: